Charlotte Prodger

Datum/Uhrzeit
Datum: 14.09.2021
Uhrzeit: 18:30 - 21:30

Ort
Kunst Museum Winterthur, beim Stadthaus

In meinem Kalender speichern:
iCal


Die britische Künstlerin Charlotte Prodger (*1974) thematisiert in ihren Werken drängende Fragen rund um Genderpolitik, Individualität und Freiheit und beschäftigt sich eingehend mit sozialen Strukturen und Systemabhängigkeiten.

Alan Charlton (*1948) und Richard Long (*1945) zählen zu den herausragenden britischen Künstlern der letzten Jahrzehnte. Long gilt als einer der Pioniere der sogenannten Land Art, einer Kunstrichtung, welche die Landschaft als Werk-, Ausstellungs- und Erfahrungsraum versteht.

Alan Charlton hingegen gehört zu den radikalsten Malern seiner Epoche. Er bezeichnet sich selbst als den Mann, der graue Gemälde schafft.
 
Im Anschluss ist ein Apéro geplant.
 

Anmeldung