Willkommen im Galerieverein

Aktuell
Fotos Jungkunst 2019
Projekt Stadtgarten
Ankauf 2019 David Reed

Unsere nächsten Veranstaltungen
18.02.2020, 19:00 - 21:00
Walead Beshty
06.03.2020, 09:00 - 16:00
Öffentliche Jurierung Projekt «Stadtgarten»
12.03.2020, 18:00 - 21:00
Carl Spitzweg

Aktuelle Ausstellungen im Kunst Museum Winterthur | Beim Stadthaus

25.1. – 19.4.2020 | Beim Stadthaus

Walead Beshty

Das Kunst Museum Winterthur zeigt die erste Einzelausstellung von Walead Beshty in einem Museum im deutschsprachigen Raum. Der Fokus der Ausstellung liegt auf dem aktuellen Schaffen, aus dem zahlreiche Werke zum ersten Mal gezeigt werden.

Auch die Fotogramme, mit denen der Künstler erstmals international auf sich aufmerksam machte, sowie seine bekannten Fed-Ex Arbeiten werden zu sehen sein.

13.4.2019 – 2.2.2020 | Beim Stadthaus
Konstruktive Kunst

«konkrete kunst ist in ihrer letzten konsequenz der reine ausdruck von harmonischem maß und gesetz. sie ordnet systeme und gibt mit künstlerischen mitteln diesen ordnungen das leben.» Der Anspruch, den Max Bill (1908 – 1994) in seinem Manifest für die Konkrete Kunst 1949 formulierte, ist absolut: Harmonie und Ordnung werden Leitlinien einer künstlerischen Haltung, wie sie Jahrzehnte zuvor Pioniere wie Theo van Doesberg und Piet Mondrian vorweggenommen hatten. Von Max Bill wurden sie zum Programm erhoben. Die Malerei – wie auch die Plastik – sollte dabei nicht um ihrer selbst willen entstehen, sondern stand im Dienste einer modernen Utopie, wobei sich die Künste in der Tradition des Bauhauses mit der Architektur und dem Kunsthandwerk zu einem modernen Gesamtkunstwerk verbinden. Entsprechend diesem Ideal trat Max Bill denn nicht nur als bildender Künstler hervor, sondern auch als Architekt, Designer und Professor.

Aktuelle Ausstellungen im Kunst Museum Winterthur | Reinhart am Stadtgarten

21.9.2019 – 2.2.2020 | Reinhart am Stadtgarten

Souvenir Suisse

Die Stiftung Familie Fehlmann in Winterthur, die 2016 auf Initiative des Winterthurers Heinz Fehlmann-Sommer (1919–2015) gegründet worden ist, besitzt eine faszinierende Sammlung dieser Druckgraphik in «Aberlis Manier». Von seinem Vater Heinrich Fehlmann-Richard (1880–1952) in jahrelanger Beschäftigung und mit viel Liebe und Kennerschaft zusammengetragen, werden die Blätter nun zum hundertsten Geburtstag des Stiftungsgründers erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Zusammen mit den reichen Beständen an Gemälden und Zeichnungen im Kunst Museum Winterthur zeigt die Ausstellung ein facettenreiches Bild der Schweiz, das ihre Wahrnehmung im Ausland nachhaltig prägte und wesentlich zur Identitätsbildung der Schweiz, wie wir sie heute sehen und verstehen, beitrug.

Unsere Empfehlungen